November 2022

Neues Konzept: Kategorien

  • Sie können die Medienbibliothek in verschiedene Kategorien aufteilen. Jede Datei kann dabei einer oder mehreren Kategorien zugeordnet sein.
  • Die Kategorien können den eigenen Wünschen angepasst werden. Sie können bis zu 32 verschiedene Kategorien nutzen
  • Verschieben oder Kopieren von Dateien in andere Kategorien per Drag&Drop, Copy&Paste oder das Menü.
  • Eine Kategorie kann die Funktion "Kürzlich hinzugefügt" übernehmen. In diese Kategorie werden alle Dateien eingefügt, die Sie neu in die Medienbibliothek aufnehmen.

Neues Konzept: Überarbeitete Baumansicht

  • Die alte Trennung in der Baumansicht zwischen "Interpreten" und "Alben" in zwei verschiedenen Listen wurde ersetzt durch eine Liste, die beide Ebenen in einer Baumstruktur anzeigt.
  • In dieser kombinierten Ansicht können weitere Sortierungen hinzugefügt werden, die parallel genutzt werden können.
  • In der Gruppierung nach "Alben" können die Cover angezeigt werden
  • Was genau ein "Album" in diesem Sinne sein soll, kann konfiguriert werden: Wahlweise auf Basis der Metadaten, der Verzeichnisstruktur oder einer Kombination daraus.

Weitere Neuerungen und Änderungen

  • Vollständig überarbeiteter Form-Designer zur Anordnung der einzelnen Bereiche im Hauptfenster. Ausblenden vieler Bereiche ist nun möglich
  • Vollständig überarbeiteter Einstellungsdialog. Die Struktur sollte nun logischer und übersichtlicher sein. Durch eine scrollbare Ansicht können mehr zusammengehörende Einstellungen auf einer Seite untergebracht werden.
  • Stark überarbeitete Detail-Ansicht zu einer Datei.
  • Erweitertes Drag&Drop: Verschieben/Kopieren in andere Kategorien möglich; Hinweise zur ausgelösten Aktion vor dem Drop
  • Suche nach Tags in der Tagwolke (auch nach selten genutzten, die aus Platzgründen gerade nicht angezeigt werden)
  • Unterstützung in Playlist-Dateien für relative Pfade zu übergeordneten Ordnern mit "\..\"
  • Auslesen weiterer Tags aus den Audiodateien: Album-Interpret, Komponist und BPM (Beats per Minute)
  • Hinweis beim Start, wenn Nemp im Datenverzeichnis keine Schreibrechte hat
  • Anzeige eines Hinweis-Icons in der Medienliste auf unvollständigen Metadaten, wenn stattdessen der Dateiname oder der Ordner angezeigt wird
  • Konfigurierbare Hintergrundfarbe für den Coverflow in der Windows-Standard-Ansicht (d.h. ohne Skin)
  • Kategorien für Wiedergabelisten und Webradio können ausgeblendet werden
  • PDF-Dokumentation ersetzt durch (diese) Windows-Hilfe. Einzelne Kapitel darin direkt mit der Oberfläche verknüpft, um gezielte Hilfe zu einigen Punkten anbieten zu können.


Entfernte Funktion

  • Suche nach Lyrics für mehrere markierte Dateien entfernt. Stattdessen: Unterstützung bei der manuellen Suche nach Lyrics bei verschiedenen Suchmaschinen im Datei-Eigenschaften-Dialog.
  • Unterscheidung zwischen "privaten" und "öffentlichen" Skins entfernt. Die Skins werden jetzt nur noch im Unterordner \Skins\ im Programmverzeichnis gesucht.


Bugfixes

  • "zusätzliche Pause zwischen Titeln" hebelt Wiederholmodus "Stopp nach Ende der Playlist" aus
  • Im Playlist-Editor für Favoriten-Playlists kam es beim hinzufügen von Dateien zu Zugriffsverletzungen, wenn noch keine Playlist erstellt wurde.
  • Die erste Playlist in der Medienbibliothek wurde regelmäßig gelöscht
  • Das byte-order-mark in UTF16 formatierten ID3v2-Tags wurde manchmal mit ausgegeben.
  • Diverse Fehler mit den Interpret-Alben-Listen durch das neue Konzept (und vollständig neuen Code) nachhaltig beseitigt.

Version 5.0.1

Dezember 2022

Erweiterungen

  • Menüpunkt "Online Hilfe"
  • CSV-Export stark erweitert. Möglich ist nun ein variabler Export auf Basis von Exportvorlagen in verschiedene Formate, z.B. auch html und json

Bugfixes

  • Das Löschen der Medienbibliothek führte zum Absturz
  • Die Samplerate wurde bei HiRes-Dateien nicht korrekt angezeigt (d.h. 96kHz)
  • Tab-Reihenfolge im Detailfenster korrigiert
  • Im Detailfenster war der Hinweistext für die Checkbox "Schnelles aktualisieren" überall gesetzt
  • Mögliche Zugriffsverletzung beim Start behoben
  • Im CSV-Export fehlten Album-Interpret, Komponist und BPM